Die Arbeit vom Verkehrs- und Verschönerungsverein geht weiter


Auch wenn die Pandemie erneut die Generalversammlung verhindert und das Jahresprogramm durcheinander gebracht hat, geht uns die Arbeit nicht aus. Der Bänkliwarth Thomas Walker und Eva Hirsig haben doch einige Bänkli erneuern müssen, so dass diese wieder im neuen Glanz erstrahlen können. Das "Tränenbänkli", das "Tellbänkli"  sowie mehrere Bänkli beim "Bäucherweiher" mussten erneuert werden. Es ist nicht nur der Vandalismus sondern auch die Witterung die den Bänkli zu schaffen macht. 

Die Erneuerung der Bäkli kann nur Dank der vielen Spenden von der Bellacher Bevölkerung, der Einwohner- und Bürgergemeinde und dem Gewerbe durchgeführt werden. Vielen herzlichen Dank für die zahlreichen Spenden. 

Das "Tränenbänkli" leuchtet wieder, wie bei der Einweihungsfeier im 2013.

Auch das "Tellbänkli" ist wieder ein Blickfang wie im Jahr 2014 bei der Einweihung.